[ 1]  Das rad abcde centro a sey dem horizont parallel. Stehe in centro a auff einer aus der rad
[ 2]  perpendiculariter gehenden Stangen, darauff es mit einem Rohr beweglich fest. Die helffte
[ 3]  bed sey gezähnet etwa mit 26 zähnen ohngefähr, wie hier zu sehen. Die andere helffte sey ledig
[ 4]  und also umb soviel desto niedriger, weil die Zähne nicht aus dem Circel heraus gefeilet, son–
[ 5]  dern darüber herausgehen, damit was auff den Zähnen liegt, das ungezahnte theil nicht berühre.
[ 6]  Die grösse sey wie hier auffm papyr zu sehen.        Das Rad fghik centro f sey dem horizont
[ 7]  perpendicular, wie auf das rad lmnopq und rstuwx welche 3 Räder an einer durch ihre Centra gehenden
[ 8]  stange fest seyn sollen. Die Stange aber mus in einem aus der Wand perpendiculariter fest gehenden
[ 9]  rohr gehen, und also an der Wand beweglich fest seyn.        Die beyden räder lmnopq und
[10]  rstuwx sind an circumferenz gleich dem rad abcde. Das kleine rad fghik, nur das in k so oben,
[11]  ein loch darinn sey, eine stange, solang wir wollen, hinein zu stecken.         Die beyden Räder
[12]  lmnopq und rstuwx liegen auffm Rad abcde, das eine mit q in e
die
dem
mittel des gezähnten, das
[13]  andere mit x in c etwas über der helffte des ungezähnten theils des rades abcde wie in der figur zu sehen.
[14]  Von iedem
Centro
Rad
ist ein Viertheil gezahnet, iedes mit etwa 13 Zähnen damit den Lücken zwischen den
[15]  Zähnen des rads abcde correspondire, nehmlich opq im rad lmnopq und uwx im rad rstuwx.
[16]  Beyde am lincken untern Viertheil iedes rades.        Endtlich soll das rad abcde auch
[17]  eine scheibe Vertreten können umb eine chorde
darauf
daran
zu seyen, und also einige dicke und Krinne haben, darin
[18]  die chorde gehen könne. Dergestalt werden solche Räder den effect der Wechselräder thun. Und wenn
[19]  die stange mit dem gewicht das rad herumb drehet, und gehet aus k in g. So gehen die Zähne
qp in ql
opq
[20] 
in ql
und die Zähne uwx in xr und die Zähne bed in edc.        Wenn aber die Stange wieder
[21]  hinauff gehet aus g in k. So gehen die Zähne aus xr wieder in uwx und ergreiffen die Zähne bed
[22]  in c und also obgleich die Stange auff und ab gehet, gehet doch das rad abcde auff eine seite herumb.


all layers on
all layers off
last version
text layer 1
text layer 2
text replacement


back to index